Aktive Gemeinschaft

Seit dem Einzug der ersten Mieterinnen und Mieter im Oktober 2015 konnten zunehmend mehr Ideen zum Zusammenleben in der Siedlung eingebracht und umgesetzt werden. Zu Beginn war es die Möglichkeit sich im Pavillon beim täglichen "Kaffee-Treff" oder in der „Happy Hour“ zu treffen. Aber schon bald fand ein gemeinsames Fondue statt oder man traf sich an einem Sonntagmorgen zur ersten Vernissage im Pavillon.

m50p line dance b bearbeitet-1Verschiedene Interessengruppen bildeten sich und es wurden Kurse organisiert. Zur Zeit findet im Pavillon ein Linedance Einführungskurs mit Stephan Imhof statt. Ein weiterer Kurs - Einführung ins Zeichnen und Malen von „Ornamentik“ - mit Susanne Baer stösst auf grosses Interesse. Eine Mieter-Gruppe trifft sich regelmässig zum Austausch über Literatur oder zum „Café Philo“.

Es fanden auch bereits mehrere Jass-Abende statt. Kleine Wanderungen in der Region wurden gemeinsam unternommen wie auch ein Ausflug zu einem Kunstmuseum.

Am Sonntag, 22. November 2015 weihten die Mieter den Pavillon mit einem reichhaltigen Brunch ein. Nachdem anfangs November Tische und Stühle geliefert wurden, konnte auch Geschirr, Gläser, Besteck usw. eingekauft werden. Der Brunch war ein voller Erfolg. Alle Mieterinnen und Mieter nahmen teil. Sie nahmen die Gelegenheit der vollen Runde wahr und überreichten Ruedi Werder, dem Präsidenten der Wohnbaugenossenschaft m50+, ein Geschenk mit dem Dank für seinen grossen Einsatz während den vergangenen Jahren, den er mit viel Hingabe von der Idee bis zum Bauabschluss geleistet hat.